MSM – Organischer Schwefel – So wichtig ist er für den Körper

Das wichtigste zu MSM (organischer Schwefel):

  • … kann Gelenkbeschwerden und Durchblutungsstörungen vorbeugen
  • … unterstützt die Herstellung von Glutathion (Antioxidans)
  • … macht die Zellwände durchlässig für Nährstoffe und Wasser
  • … ist so gut wie frei von Nebenwirkungen

Auf dem Weg zu einer gesunden Ernährung setzen sich die meisten Menschen mit dem Thema „ausreichende Versorgung mit Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen“ auseinander. Zink, Kupfer, Mangan und Eisen sind nur einige dieser Spurenelemente, die uns schlagartig einfallen, wenn es um eine gute Versorgung mit Spurenelementen geht. Doch haben Sie auch Schwefel auf Ihrem Zettel stehen? Schwefelmangel ist in der Bevölkerung weit verbreitet und dennoch wenig bekannt. Dabei ist ein solcher Auslöser für eine Vielzahl unterschiedlichster Befindlichkeitsstörungen. Wie genau sich ein Schwefelmangel bemerkbar machen kann und was Sie dagegen tun können, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Gelenkbeschwerden, Durchblutungsprobleme und depressive Verstimmungen? Schwefelmangel kann der Auslöser sein.

Ein Schwefelmangel kann sich unterschiedlich äußern. Häufige Symptome sind:

  • Gelenkbeschwerden
  • Schlaffes Bindegewebe
  • Brüchige Fingernägel
  • Stumpfe Haare
  • Fahle Haut
  • Durchblutungsstörungen
  • Depressive Verstimmungen
  • Leberprobleme
  • v.m.

Schwefel ist für viele Vorgänge im menschlichen Körper unverzichtbar. Sämtliche Enzyme und Eiweiße im Organismus werden durch Schwefelbrücken zusammengehalten. Ohne diese Schwefelbrücken wären sie quasi ohne Funktion, unser Körper würde nicht mehr richtig laufen. Und auch auf das Immunsystem hat Schwefel einen wichtigen Einfluss. So wird unter Schwefel eines der wichtigsten Antioxidantien, das Glutathion im Körper hergestellt. Fehlt dieser Stoff, wird das Immunsystem auf eine harte Belastungsprobe gestellt. Zeitgleich kann der Organismus bei einem Schwefelmangel kein Methionin mehr herstellen. Dieser Stoff ist dafür verantwortlich, dass das Spurenelement Selen im Körper transportiert wird. Selen trägt auch einen großen Beitrag eines intakten Immunsystems bei und ist außerdem wichtig für die Gefäße, die Augen und das Bindegewebe. Sie sehen: Pauschal lässt sich nicht sagen: Schwefel fehlt und dies oder jenes im Körper passiert, im Gegenteil. Da viele Funktionen im Organismus symbiotisch wirken, kann schon das Fehlen eines einzigen Stoffes fatale Auswirkungen haben.

MSM für die Gelenke – wie organischer Schwefel helfen kann, den Bewegungsapparat am Laufen zu halten

Viele Gelenkprobleme entstehen auf Grund von Schwefelmangel. Dazu müssen Sie wissen, dass Schwefel einen großen Anteil der Gelenkschmiere und der Innenschicht der Gelenkkapseln ausmacht. Da sich die Gelenke immerzu bewegen, wird die Gelenkschmiere andauernd abgebaut und im Idealfall nachproduziert. Dies kann allerdings nur dann passieren, wenn dem Körper kein Schwefel fehlt. Ist dies trotzdem der Fall, entstehen im schlimmsten Fall ernsthafte Gelenkserkrankungen, die bis hin zu steifen Gelenken führen können.

Solche Erkrankungen sind sehr schmerzhaft und betroffene Patienten klagen über ernsthafte Einbußen in ihrer Lebensqualität. Bislang gibt es kaum Medikamente auf dem Markt, die Schäden, die an den Gelenken durch den Verschleiß entstehen, stoppen können. Meistens wird lediglich versucht, den Patienten die Schmerzen zu nehmen. Hier könnte MSM in Zukunft gute Dienste leisten. Einige Patienten stellen unter dessen Einnahme nämlich neben einer Eindämmung der Schmerzen zunehmend eine verbesserte Beweglichkeit der Gelenke bei sich fest. Grund hierfür ist, dass MSM die Bildung ebensolcher Enzyme, die für den Knorpelabbau und die Entstehung von Gelenksentzündungen verantwortlich sind, in ihrer Wirkung hemmen kann. Deshalb ist MSM besonders für Personen, die unter

  • Arthritis
  • Arthrose oder
  • Rheuma

leiden, ganz besonders interessant.

MSM Wirkweise – So wirkt Schwefel im Körper

MSM (methylsulfonylmethan) hat vor allem eine Aufgabe im Körper: Er sorgt dafür, dass die Zellwände durchlässig bleiben und so gängig für wichtige Nähstoffe und Wasser hält. Außerdem funktioniert nur bei durchlässigen Zellen der Abtransport giftiger Schlacken und anderer Abfallprodukte. Häufig wird MSM in Kombination mit Vitamin C angeboten. Gemeinsam sind beide Stoffe am Aufbau neuer Zellen beteiligt.

Unter MSM neu gelbildete Zellen sind flexibler und durchlässiger als normal entstehende Zellen. Ohne MSM gebildete Zellen können zum Teil sogar deformiert sein und Zivilisationskrankheiten wie steife Gelenke, verhärtete Arterien oder Verdauungs- und andere Gelenkprobleme können entstehen.

MSM als Schmerzmittel – Zuverlässige Hilfe bei Schmerzen im Bewegungsapparat

MSM wird mittlerweile seit einigen Jahren von vielen Schulmedizinern bei der Bekämpfung von Schmerzen unterschiedlicher Art eingesetzt. Besonders bei Schmerzen, die im Bewegungsapparat entstehen kann der organische Schwefel gute Abhilfe schaffen. Falls auch Sie unter Rückenschmerzen oder Muskelproblemen, Arthrose oder dem Karpaltunnelsyndrom leiden, kann MSM Ihnen höchstwahrscheinlich sehr gut helfen.

Dies ist dem Umstand zu verdanken, dass MSM eine der wichtigsten Trägersubstanzen vieler Schmerzmedikamente ist. Ein entscheidender Vorteil ist, dass es – im Gegensatz zu den meisten anderen schmerzstillenden Substanzen – unter der Einnahme von MSM zu keinem Gewöhnungseffekt kommt.

MSM als Hilfe bei Allergien

Allergien sind seit vielen Jahren auf dem Vormarsch. Besonders in den industrialisierten Ländern entwickeln mehr und mehr Menschen Überempfindlichkeiten gegenüber Pollen, Tierhaaren oder Hausstaub. Die Symptome könnten dabei nicht unterschiedlicher sein. Während dem einen Patienten nur die Nase läuft, klagen andere über gereizte und gerötete Augen, Hausausschlag bis hin zu verengten Atemwegen. Egal welche Symptome eine Allergie auslöst, sie sind allesamt unangenehm. Die Einnahme von MSM kann zu einem deutlichen Abschwächen der Symptome führen. Derzeit gehen die Mediziner davon aus, dass die Schleimhäute unter der Einnahme von MSM eine Art zusätzlichen Schutzfilm bilden, die es Allergenen schwer macht, sich auf ihnen abzusetzen.

Hierzu existiert eine recht interessante Studie aus dem Jahr 2002, welches das Genesis Center for integrative medicine durchführte:

Geforscht wurde an 50 Personen, die unter Atemwegserscheinungen auf Grund einer Allergie litten. Die Patienten erhielten über einen Zeitraum von 30 Tagen täglich 2.600mg MSM. Innerhalb einer Woche wurde bei allen Patienten eine deutliche Besserung der Atemwegsprobleme in den oberen Atemwegen festgestellt. Nach weiteren vierzehn Tagen verringerten sich sogar bei einigen Patienten die Beschwerden der unteren Atemwege.

Und auch hier kann MSM helfen:

MSM für einen guten Fettstoffwechsel

MSM steht in direktem Zusammenhang mit der Produktion von Cholin. Dieser Stoff ist für den Menschen von besonderer Bedeutung, da er für einen erfolgreichen Fettstoffwechsel von Nöten ist. Fehlt Cholin, kann der Fettstoffwechsel gestört sein, der Körper lagert vermehrt Fett ein. Dieser Umstand kann bis hin zu der sogenannten Fettleber führen.

Probleme mit Magen und Darm? Hier kann MSM helfen!

Sie leiden unter Sodbrennen, Verstopfungen oder Magenproblemen? Grund dafür kann eine Übersäuerung des Organismus sein. MSM kann einer solchen Übersäuerung entgegenwirken. Der Körper kann unter seiner Einnahme wieder ins Gleichgewicht geraten und nicht nur das: Personen mit Magenproblemen können sich darüber freuen, dass MSM die Magenschleimhaut stärken kann. So kann es unter der dessen Einnahme deutlich seltener zu Reizungen im Magen-Darm-Bereich kommen.

MSM bei Tieren – so kann organischer Schwefel Hund, Katze und Co. helfen

Organischer Schwefel spielt nicht nur für den Menschen eine große Rolle, auch Vierbeinern kann er bei Gelenkproblemen und entzündlichen Erkrankungen helfen. Besonders in der Pferdetherapie findet MSM zahlreiche Anhänger und wird dort neben der bereits erwähnten Symptome unter anderem auch bei Fell- und Hufproblemen eingesetzt.

Selbst für Hunde eignet sich MSM unterstützend bei der Therapie erkrankter Gelenke und der Unterstützung von schwachem Bindegewebe. Schmerzen können unter der Gabe von MSM gelindert werden und Verschleißerscheinungen an den Gelenken kann entgegengewirkt werden. MSM kann sogar den natürlichen Entgiftungsprozess vorantreiben und so zu einem verbesserten Allgemeinbefinden Ihres Tieres beitragen. MSM eignet sich deshalb sehr gut zur Behandlung einer bestehenden Futtermittelallergie. Allerdings sollten Sie vor jeglicher Art der Therapie zuvor Ihren behandelnden Tierarzt aufsuchen und ihn um seine Meinung bitten. Auch bezüglich einer eventuellen Dosis kann dieser Ihnen genaue Auskünfte geben.

MSM in der Krebstherapie – Studien zu MSM

Mittlerweile existieren einige Studien, die belegen sollen, dass MSM bei der Behandlung von Krebs eine wichtige Rolle spielen könnte. Im Nachfolgenden nennen wir Ihnen die wichtigsten Forschungsergebnisse von Wissenschaftlern rund um die Welt. Allerdings möchten wir hier ausdrücklich darauf hinweisen, dass die meisten Studien noch nicht ausgeforscht sind und derzeit noch laufen. Deshalb sind die „Resultate“ nur ein Ausschnitt aus den Studien und bilden kein aussagekräftiges Ergebnis. Generell lässt sich jedoch sagen, dass Sie mit der Einnahme von MSM während der Krebstherapie wahrscheinlich keinen Schaden anrichten können. Um auf Nummer Sicher zu gehen, sollten Sie nichts desto trotz vor einer MSM Kur unbedingt Ihren behandelnden Arzt aufsuchen und sich ausgiebig zu diesem Thema beraten lassen. Und hier einige Ergebnisse aus der Welt der Wissenschaft in Kürze:

  • MSM soll für eine erhöhte Sauerstoffanreicherung im Blut und im Gewebe sorgen, einem Milieu, in dem sich Krebszellen äußerst unwohl fühlen und sich nicht mehr so stark verbreiten sollen. http://www.encognitive.com/node/1123
  • Auch Forscher aus Korea konnten ähnliches beobachten: Sie stellten an transgenen Mäusen und in drei Zell-Linien von Lebertumoren ein verringertes Tumorwachstum unter der Gabe von MSM fest. Bei einigen Tieren dieser Studienreihe konnte die Tumorentwicklung komplett verhindert werden: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/?term=24575169
  • Eine tägliche Gabe von 500mg MSM in Verbindung mit Glucosamin kann bei Osteoarthritis wohl die generelle Beweglichkeit von den Gelenken verbessern und typische Symptome wie Schmerzen und Schwellungen erheblich reduzieren. Diese Studie wurde im Jahr 2004 in Indien durchgeführt: http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/?term=17516722
  • Eine vergleichsweise sehr kleine Studie an Sportlern verzeichnet folgendes Ergebnis. Die Einnahme von etwa 3g MSM täglich kann dabei helfen, Erschöpfung und Muskelkater nach dem Sport deutlich zu reduzieren. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/?term=23013531

MSM Pulver, MSM Kapseln kaufen – Achten Sie auf eine gute Qualität!

Zwar nehmen wir über die Nahrung bereits Schwefel auf, in vielen Fällen jedoch kann die zusätzliche Einnahme von MSM äußerst sinnvoll sein. Sei es um oben genannte Symptome oder Probleme zu bekämpfen, oder um einem Schwefelmangel vorzubeugen. Denn nicht jede Art Schwefel, die wir über die Nahrung zu uns nehmen ist auch gut für uns. Während Schwefel in Form von Aminosäuren sehr wichtig für den Menschen sind, sollten wir andere Formen dieses Stoffes (Beispiel Schwefeldioxid, welches in der Industrie gerne als Konservierungsmittel eingesetzt wird) tunlichst meiden.

Im Labor hergestelltes MSM ist in der Regel absolut unproblematisch und stellt eine sichere Schwefelquelle dar. Dieser kann als MSM Kapseln oder als MSM Pulver über diverse Kanäle bezogen werden. Am einfachsten lassen sich hochwertige MSM Produkte über das Internet oder in Apotheken beziehen. Übrigens: Mittlerweile gibt es sogar MSM Gel, welches sich hervorragend eignet, Schmerzen gezielt zu behandeln. Egal ob Haut- oder Gelenkerkrankung, mit diesem Gel können Sie erkrankte Stellen gezielt behandeln.

Zwecks der individuellen Dosierung bietet MSM Pulver die meisten Vorteile. Es lässt sich ohne weitere Probleme auf Ihren individuellen Bedarf dosieren. Allerdings trifft dieses Pulver nicht jedermanns Geschmack, weshalb viele Anwender doch lieber auf MSM Kapseln zurückgreifen.

Letztlich sollten Sie bei der Auswahl Ihres Produktes darauf achten, dass der Reinheitsgrad sehr hoch ist. 100% MSM entspricht hierbei dem bestmöglichen Produkt, dass Sie beziehen können.

MSM Dosierung – In diesen Mengen wenden Sie MSM am besten an

Die Dosierung von MSM ist immer individuell und kommt auf den Grund an, weshalb Sie es zu sich nehmen möchten. Zwecks Vorbeugung eines Schwefelmangels reichen sicherlich ein bis zwei Tabletten am Tag, bei der Behandlung chronischer Scherzen wird diese Menge nicht ausreichend sein. Aufschluss über die richtige Menge MSM wird Ihnen die Packungsbeilage Ihres gewählten MSM Produktes geben. Damit Sie sich ganz sicher sein können, dass Ihre persönliche Dosis reicht, sollten Sie sich dennoch mit Ihrem Arzt absprechen. Sie können zu Beginn der Einnahme einfach mit kleinen Mengen beginnen und sich nach und nach steigern, bis die gewünschte Wirkung eintritt.

Als Richtwert gilt, dass eine Tagesdosis von 2.000mg MSM pro Tag verteilt auf 2 Einnahmen schon gut bei Arthrose helfen kann. Dennoch sind kurzfristige Dosen bis hin zu 10.000mg am Tag möglich. Falls Sie MSM als Pulver anwenden, können Sie dieses mit Orangen- oder Zitronensaft vermischen und einnehmen. Durch deren hohen Vitamin C Anteil kann MSM noch besser in Ihrem Organismus wirken.

MSM Nebenwirkungen

Da es sich bei MSM um einen natürlichen Stoff handelt, der auch in unserer Nahrung enthalten ist, ist es eher unwahrscheinlich, dass es unter der Einnahme von MSM zu größeren Nebenwirkungen kommt. Anzeichen wie Übelkeit, Kopfschmerzen, Durchfälle oder Schwindel in den ersten zwei Wochen der Einnahme können auf Entgiftungssymptome zurückzuführen sein. Um diese zu umgehen, empfiehlt es sich, weniger MSM, dafür zusätzlich Vitamin C einzunehmen. Diese Kombination sorgt für eine schnellere Ausleitung vorhandener Giftstoffe aus Ihrem Körper.

Dennoch sollten Sie in jedem Fall beim Auftretet irgendwelcher Nebenwirkungen unverzüglich bei Ihrem Arzt vorstellig werden, um auszuschließen, dass es sich bei Ihren Symptomen um eine ernsthafte Erkrankung handelt.

Allgemein möchten wir darauf hinweisen, dass Schwangere, kleine Kinder und Allergiker MSM grundsätzlich nur in Absprache mit einem Arzt anwenden sollten!

Inhaltsstoffe pro 100 Gramm:

Energie 52 kcal / 218 kJ
Protein 10 Gramm
Kohlenhydrate 0,1 Gramm
Fett 0,8 Gramm
Methylsulfonylmethan (organischer Schwefel)

(Inhaltsangaben ohne Gewähr)